Kategorie: Sport

Instandhaltung Wings of Wismar

Die 12,30m lange Segelyacht Wings of Wismar ist das älteste und größte Boot des Vereins. Die ursprünglich Nicola IV getaufte Segelyacht wurde 1966/67 entwickelt. Hauptsächlich sollte die Nicola IV bei Hochseeregatten wie dem Admirals Cup und anderen Regatten auf Nord- und Ostsee eingesetzt werden. In den ersten Jahren nahm die Yacht erfolgreich an diversen Regatten teil und erlebte unter anderem bei der Rund Skagen ihren schwersten Sturm (12 Bft, Bruch Ruderquadrant), bis 1969 die Vermessungsregeln für den Admirals Cup geändert wurden. Das Schiff wechselte in den Folgejahren mehrfach den Besitzer.
Der Akademische Segelverein Wismar hat die Nicola 2013 erworben und sie in Wings of Wismar (WoW) umbenannt. Heute wird sie für die Mittwochsregatta, Schulungsfahrten, Mehrtagestörns in der Ostsee und kurze Törns genutzt wird.
Es sind immer wieder Instandhaltungsmaßnahmen durchzuführen, die der Verein aus eigener Kraft nicht tragen kann.

Erzählen Sie es Ihren Freunden




Dieses Projekt unterstützen

INFOS

Kategorie: Sport

endet am: 01 Mai 2019

Adresse: An der Pferdekoppel 7 , 23966 Wismar, Deutschland